Phishing-Variante: Hohe Zinsgewinne

Seit dem 04.11.2014 werden wieder Phishingmails im Namen der Volksbanken bzw. der Rechenzentrale Fiducia versendet. Ziel dieser Phishingwelle ist die Infektion der Empfänger-PCs mit Online-Banking-Trojanern. Inzwischen gibt es eine weitere Variante dieser Mails, die mit angeblich hohen Zinsgewinnen lockt.

Die Links in der E-Mail (s. Original-Auszug) im blauen Kasten verweisen dabei auf reale Webseiten der Fiducia. Der Link auf den angeblichen Einlagenzins hingegen verweist wieder auf unterschiedliche Webserver, die Schadcode verteilen. Über diesen Schadcode wird anschließend der Online-Banking-Trojaner "GEODO" nachgeladen.

Wir bitten Sie, die E-Mail-Adresse des Absenders auf Seriosität zu prüfen. Oftmals werden diese E-Mails aus dem Ausland verschickt und lauten i.d.R. auf keine übliche .de-Endungen. Bitte reagieren Sie nicht auf eine derartige Mail und rufen auf keinen Fall einen Anhang ab oder klicken auf integrierte Links. Wir empfehlen Ihnen die Löschung.

Sollten Sie versehentlich doch einmal den Anhang einer verseuchten E-Mail abgerufen oder einen Link ausgeführt haben, ist die Überprüfung Ihres Computers durch einen Sicherheitsexperten oder Ihren Computer neu zu bespielen ratsam.

Volksbank