Neuer Online-Banking-Trojaner!

Trojaner täuscht neue Sicherheitstechnologie vor und bittet um eine TESTÜBERWEISUNG

Ist Ihr Computer mit dem Trojaner infiziert, so verändert dieser das Verhalten Ihres PCs beim eBanking.  

Der Banking-Trojaner wird bei der Anmeldung zum eBanking aktiv. Sie erhalten im eBanking eine "Aktuelle Information" in der Ihnen ein Sicherheits-Update angekündigt wird. Gleichzeitig werden Sie gebeten, eine Testüberweisung von einem Demo-Konto durchzuführen, bei der angeblich kein Geld transferiert wird.


Die Westerwald Bank wird Sie niemals auffordern, eine solche Testüberweisung durchzuführen!


Hier ein Mustertext der "Aktuellen Information":


Sehr geehrte Kundin/sehr geehrter Kunde,

In absehbarer Zukunft wird das Sicherheitssystem des Online-Banking wesentlich verbessert. Für Ihren Komfort erfolgt dieses Update automatisch. Um spätere Fehler bei der Verwaltung Ihres Kontos nach dem Update auszuschließen, bitten wir Sie ein Demokonto zu testen. Bitte ein paar Minuten warten, das Programm sucht nach einer passenden Konfiguration. Wir bitten Sie, mögliche Unannehmlichkeiten zu entschuldigen.

Für die Methode gilt, dass Sie mit dem Trojaner "interagieren" müssen. Sie müssen also auf die Social Engineering Attacke hereinfallen, damit der Angriff erfolgreich ist. Der Trojaner kann nicht ohne Ihr Zutun Geldbeträge von Ihrem Konto abbuchen.

Wir raten zu erhöhter Vorsicht!

Die Westerwald Bank wird Sie niemals auffordern, eine Testüberweisung durchzuführen! Ebenso brauchen Sie für Sm@rt-TAN plus und mobileTAN auf keinen Fall eine zusätzliche Installation.