Phishing-Variante: Rechnungs-Betrug Telekom

Die Betrugsmasche mit gefälschten E-Mails und darin enthaltenen schädlichen Anhängen scheint derzeit Hochkonjunktur zu haben.

Es lassen sich erneut vermehrt E-Mail-Eingänge bei unseren Kunden feststellen, die angeblich vom Telekommunikations-Unternehmen "Telekom" versendet werden. In der Mail befindet sich eine vorgetäuschte Rechnung für den aktuellen Monat. Über den angefügten Anhang lässt sich diese angeblich abrufen. Die E-Mail-Adresse des Abesenders lautet in vielen Fällen: "erfundener Name eines Sachbearbeiters"@nanodyn.eu. Zudem findet keine persönliche Anrede statt.

Bitte reagieren Sie nicht auf eine solche Mail und rufen in keinem Fall einen Anhang ab. Prüfen Sie bitte genauestens die E-Mail-Adresse des Absenders und löschen Sie unbekannte Mails. Falls Sie versehentlich doch einmal den Anhang einer verseuchten E-Mail abgerufen haben, empfehlen wir Ihnen umgehend die Überprüfung Ihres Computers durch einen Sicherheitsexperten oder Ihren Computer neu zu bespielen.

Nachfolgend zeigen wir Ihnen einen Original-Auszug einer solchen E-Mail:

Volksbank