eBay: Gefälschte Mahnungen in Spam-Mails

In aktuellen Phishing Mails geben sich Betrüger als Anwälte aus, die im Auftrag von eBay sowie der Firma Bank Payment GmbH aufgrund offener Rechnungen Mahnungen versenden. Auffällig ist, dass  im Text der richtige Name des jeweiligen Opfers verwendet wird. Ein möglicher Absender ist “Rechnungsstelle Krause John" oder "Abrechnung Schöner Dominic". 

Trotz des richtigen Namens handelt es sich bei den Mahnungen um Fälschungen, die den Empfänger aufgrund einer überfälligen Rechnung dazu verleiten soll, eine Datei zu öffnen und anschließend eine Zahlung zu veranlassen. Zudem wird mit Staatsanwaltschaft und Schufa-Eintragung gedroht.

Bitte reagieren Sie nicht auf eine solche Mail und rufen in keinem Fall einen Anhang ab oder kommen der Zahlungsaufforderung nach. Prüfen Sie bitte genauestens die E-Mail-Adresse des Absenders und löschen Sie unbekannte Mails.  

Ein Originaltext der Spam-Mails zur Ebay-Mahnung

Sehr geehrte(r) Kunde [Vorname, Nachname],

Sie haben eine nicht beglichene Rechnung beim Unternehmen Ebay GmbH. Das von Ihnen vorliegende Konto wurde im Moment der Abbuchung nicht ausreichend gedeckt um die Lastschrift durchzuführen.

Wir erwarten die Überweisung inbegriffen der Gebühren bis zum 21.05.2015 auf unser Bankkonto. Aufgrund des bestehenden Zahlungsrückstands sind Sie verpflichet zuzüglich, die durch unsere Inanspruchnahme entstandenen Kosten von 28,58 Euro zu bezahlen. In Vollmacht unseren Mandanten fordern wir Sie auf, die offene Gesamtforderung sofort zu begleichen. Bei Fragen oder Reklamationen erwarten wir eine Kontaktaufnahme innerhalb von drei Werktagen. Die detaillierte Kostenaufstellung, der Sie alle Positionen entnehmen können, int beigelegt. Nach Ablauf der festgelegten Frist wird die Akte dem Staatsanwalt und der Schufa übergeben.

Mit freundlichen Grüßen

Abrechnung Schöner Dominic